Menu

SV bezieht Stellung zu Corona

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

wir, die SV des BKO, hoffen, dass es euch allen gut geht. Wir wollen Stellung zur momentanen Situation beziehen. Das Coronavirus hat sich leider verbreitet und ist sehr ernst zu nehmen! Wir alle müssen in dieser schweren Zeit vernünftig und solidarisch sein.
Besucht keine „Corona - Partys“ oder Freunde in großen Gruppen. Das Virus ist besonders schlimm für ältere Menschen, also auch euren Großeltern, und/oder andere Mitbürger mit Vorerkrankungen.

Darum bitten wir, bleibt zu Hause, seid vernünftig und achtet somit auf eure Mitmenschen.
Bleibt Gesund!

Euer BKO SV-Team

BKO bis zum Ende der Osterferien geschlossen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte VertreterInnen der Ausbildungsbetriebe und Einrichtungen,
liebe Partner des Berufskollegs des Kreises Olpe,

die Landesregierung hat entschieden, alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen zum 16.03.2020 bis zum Ende der Osterferien zu schließen:

 

Düsseldorf, 13.03.2020:

Coronavirus: Unterricht in allen Schulen wird bis zu den Osterferien ausgesetzt

Ministerin Gebauer: Die landesweite Einstellung des Unterrichtsbetriebs ist eine Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit:

Das Landeskabinett hat heute die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab einschließlich Montag, dem 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 einzustellen.

...

„Alle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden regelmäßig überprüft und die Lage fortlaufend neu bewertet. Entscheidungsleitend ist die jeweils aktuelle Einschätzung der Lage durch das Robert-Koch-Institut und die Gesundheitsbehörden. Sie verfügen über die nötige Expertise und informieren regelmäßig über die Gefährdungslage für die gesamte Bevölkerung. Das Ministerium für Schule und Bildung ist darauf vorbereitet, zeitnah auf neue Entwicklungen zu reagieren“, erklärte Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer. 

 

Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht. Für Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung sowie in Praktika beschränkt sich die Maßnahme auf den Ausfall des Unterrichts.

Weitere Informationen zur Schulschließung und Tipps zum richtigen Verhalten und zur Vorbeugung erhalten Sie direkt auf der Seite des Schulministeriums.

Zur konkreten Situation vor Ort können Sie sich darüber hinaus auf den Seiten des Kreises Olpe umfassend informieren.  

 

Hinweise zu den Praktika:

Alle Träger der betroffenen Einrichtungen wurden per Rundmail über das weitere Vorgehen informiert.

  • Der Berufspraktikum-Unterricht entfällt. Die BP-PraktikantInnen bleiben in den Einrichtungen, da ja auch alle ErzierherInnen präsent sind.

  • Es finden keine Praktikumsbesuche statt.

  • Die Praktika der GOW18, der GOE18 und der GOE19 sowie der HSG19 finden nicht statt. Die Praktika der FSP18A/B, der BFS und der BFK werden zum 18.03. gestoppt.

  • Das Schulministerium weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sofern
    "...das Absolvieren nicht möglich ist, werden den Schülerinnen und Schülern durch die nicht vollständig absolvierten Praktika keine Nachteile entstehen."

  • Die Praktika der FO11 sind mit den jeweiligen Trägern abzustimmen, da dort die zwischen den PraktikantInnen und den Trägern rechtsverbindlich geschlossenen Praktikumsverträge die Arbeitszeiten etc. regeln.

    Bitte schauen Sie sich dazu auch die weiter unten als Anlage beigefügten Informationsschreiben an.

Bitte setzen Sie sich vor Praktikumsantritt mit den Verantwortlichen der Einrichtungen in Verbindung, da sie die tagesaktuelle Entscheidung treffen, ob Sie mit Ihrem Praktikum beginnen/fortfahren können.

 

Was darüber hinaus nicht stattfinden wird:

  • die KMK-Prüfungen. Die Betriebe werden entsprechend informiert. Ein Nachholtermin wird bekanntgegeben.
  • das Deutsche Sprachdiplom. Informationen erfolgen zu gegebener Zeit.
  • das Bewerbertraining der HH und BFW. Zwar erhalten die Unternehmen die Mappen, allerdings wird der Präsenztermin per Mail abgesagt.
  • die Klassenfahrt der FSP19A/B nach den Osterferien.
  • die Mitgliederversammlung des Fördervereins.
  • "...Prüfungen der Berufskollegs (z.B. Fachhochschulreife, ..., Berufsabschlussprüfungen nach Landesrecht) werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt nachgeholt. Die Festsetzung der neuen Prüfungstermine erfolgt in Abstimmung zwischen dem Berufskolleg und der zuständigen Schulaufsichtsbehörde."

 

Schüleraufnahme:

Der derzeitige Stand des Aufnahmeverfahrens ist individuell in SchülerOnline einsehbar. Schriftliche Bescheide oder Einladungen zu Beratungsgesprächen werden nach Wiedereröffnung der Schule versandt.

 

 

Die Schulgebäude sind zwar geschlossen, die Schulleitung bleibt aber weiterhin per E-Mail und auch telefonisch erreichbar. Die Schulbüros können von 08:00 - 12:00 Uhr per E-Mail kontaktiert werden.

Bitte bleiben Sie gesund
Kollegium des Berufskollegs des Kreises Olpe 

 

Stand: 20. März 2020 - 11:00 Uhr (Änderungen in grün

Informationen der Kammern

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
sehr geehrte VertreterInnen der Ausbildungsbetriebe und Einrichtungen,
liebe Partner des Berufskollegs des Kreises Olpe,

auch die Kammern haben Ihre Webseiten stetig aktualisiert. Bitte schauen Sie in regelmäßigen Abständen auf den Seiten der Industrie- und Handelskammer Siegen, der Handwerkskammer Südwestfalen sowie der Kreishandwerkerschaft Siegen/Olpe und der Ärztekammer Westfalen-Lippe nach und nehmen Sie deren Informationen zur Kenntnis. 

Vielen Dank
Kollegium des Berufskollegs des Kreises Olpe 

Workshop „Rückengesundheit“

Seit 2010 partizipiert das Berufskolleg des Kreises Olpe im Landesprogramm  Bildung und Gesundheit NRW“ (BuG). Mit dem Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW wird die Gesundheits- und Qualitätsentwicklung in Schulen gefördert. Es zielt auf die Verbesserung der Bildungsqualität einerseits als auch auf die Verbesserung der gesundheitlichen Situation aller am Berufskolleg arbeitenden Personen. Weiterhin werden das Bewusstsein und (präventive) Verhalten der SchülerInnen und LehrerInnen hinsichtlich der körperlichen Gesundheit (Ernährung / Bewegung), der psychischen, sozialen Gesundheit und der Arbeitssicherheit gestärkt und durch entsprechende praxisnahe Maßnahmen gefördert.

weiterlesen ...